top of page
Anker 1
Anker 1

FELIX MESCHEDE

 JOURNALIST & FILMEMACHER 

ÜBER MICH

ÜBER MICH

Ich bin Journalist und Filmemacher. Seit über zehn Jahren produziere ich Reportagen und Dokumentationen. Ich recherchiere, drehe und schneide meine Filme. Die meisten Arbeiten entstanden für den Öffentlich Rechtlichen Rundfunk (NDR, DAS ERSTE, ARTE). Seit meinem Abschluss an der Hamburg Media School (Master of Journalism 2012) lebe ich in der Hansestadt. 

Als Journalist lerne ich die unterschiedlichsten Menschen kennen und arbeite in vielen Ländern der Welt. Die Geschichten spielen mal vor der Haustür, mal in Afrika oder Lateinamerika.

Egal wo ich arbeite, Neugierde und Respekt vor den Menschen, denen ich begegne, sind für mich der Schlüssel meiner Arbeit. Ich bin Journalist, weil ich mit jeder Begegnung etwas dazu lerne und weil ich meinem Publikum von diesen Begegnungen erzählen will, spannend und immer authentisch. 

Besonders interessieren mich die globalen Herausforderungen verbunden mit der Klimakrise und dem Artensterben. 

felix-porträt.jpg
Filmaufnahmen am Grand Canyon, Arizona, 2023
Laurel_2022_Nominated_HG schwarz_edited.
NFP_Nominierung_ROT_22_edited.png
GREEN SCREEN_Official Selection 2024_whi

DOKUMENTARFILME

Planet-ohne-Affen.png

Planet ohne Affen

Für jedes Affenbaby, das in Zoos oder als Haustier endet, sterben im Schnitt zehn erwachsene Affen. Reporter Michel Abdollahi und sein Team machen sich auf die Suche nach den Hintergründen und Hintermännern des illegalen Handels mit Menschenaffen.

Tiere-als-Trophaen.png

Tiere als Trophäen

Sie jagen Elefanten, Antilopen, Löwen.

Auf den ersten Blick scheint bei der Trophäenjagd alles klar: Reiche, weiße Männer töten teilweise vom Aussterben bedrohte Tiere, um sie sich als Trophäe an die Wand zu hängen. Doch ist es wirklich

so einfach?

Wohin-die-Fluesse-verschwinden.png

Wohin die Flüsse verschwinden

Die Menschheit steht vor existenziellen Konflikten über die Nutzung und Verteilung unserer wichtigsten Ressource. Wasser ist knapp, aber der weltweite Bedarf steigt exponentiell. Vor allem in der Landwirtschaft verschwenden wir weltweit Süßwasser.

DOKUMENTATIONEN
GALERIE

GALERIE